Wir sehen unser Angebot als
gemeinsamen Weg, auf dem wir uns
auf der Basis von Wertschätzung
und Respekt begegnen.

psychotherapie

Was ist Psychotherapie?
Psychotherapie hat zum Ziel seelisches Leid zu lindern, in Lebenskrisen zu helfen, gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu verändern und die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern. Es gibt verschiedene psychotherapeutische Verfahren. Unseres ist die Integrative Therapie.

Was passiert in der Therapie?
In der Behandlung setzen Sie sich im Gespräch und mittels kreativer Methoden, Techniken und Medien mit Ihren aktuellen Lebensproblemen, Ihren familiären und sozialen Beziehungen und unbewussten Konflikten auseinander. Ausgangspunkt unserer gemeinsamen Arbeit ist immer das Hier und Jetzt (wie sich etwas für Sie gerade in diesem Moment anfühlt und bewusst ist) vor dem Hintergrund Ihrer persönlichen Biographie und Ihrer Zukunftserwartungen. Dabei geben wir Ihnen Lösungen nicht vor, sondern begleiten Sie als

kompetenter Partner beim Umgang mit Symptomen, der Entwicklung von Strategien zur Veränderung und der Suche nach den für Sie passenden Problemlösungen. Wir unterstützen Sie dabei, neue Formen des Denkens, Erlebens und Verhaltens zu entwickeln, um so einen zukunftsgerichteten Lebensstil sowie eine Zunahme an Lebensqualität und Gesundheit zu erreichen.

Besonderheiten unseres Verfahrens?
Die Integrative Therapie versteht sich als moderner Ansatz ganzheitlicher Psychotherapie, die den ganzen Menschen in seiner Komplexität und der Einbettung in seiner Lebenswelt einbezieht. Ziel ist es Körper, Seele und Geist zu unterstützen, zu pflegen und zu fördern. Schritt für Schritt wird das Verständnis für das eigene „Geworden-Sein“ in der Lebensgeschichte erweitert. So wird es Ihnen möglich, aus unerwünschten (krankmachenden) Mustern auszusteigen und gemeinsam mit uns neue Wege und Strategien zu entwickeln.

  • Der Ablauf
    in drei
    Schritten.
  • 1 Erst-
    gespräch

    Beim Erstgespräch lernen wir uns gegenseitig kennen. Durch den gemeinsamen Austausch können Sie für sich klären, ob Psychotherapie in Ihrer aktuellen Lebensphase die geeignete Unterstützungsform darstellt. Wir klären außerdem die Rahmenbedingungen einer Therapie (Häufigkeit, Kosten, Chemie zwischen Therapeut und PatientIn etc.). Auf Basis des Erstgespräches können Sie entscheiden, ob Sie einen psychotherapeutischen Prozess beginnen möchten.

  • 2 Therapie

    Anfangsphase:
    Gemeinsam verschaffen wir uns zunächst ein Bild Ihrer Lebenssituation bzw. Ihrer Erkrankung. Darauf aufbauend vereinbaren wir Ziele und einen voraussichtlichen Rahmen für die Dauer der Therapie.

    Therapieprozess:
    In dieser Phase findet die eigentliche Arbeit an/mit ihrem Problem statt. Wir greifen dabei auf ein vielfältiges Repertoire an Methoden, Medien und Techniken zurück.

  • 3 Abschluss

    Unsere gemeinsame Reise ist eine Reise auf Zeit. Wenn das Therapieziel erreicht ist, findet die Therapie ihr Ende. Vor dem Abschluss geht es darum, neue Erfahrungen und Einsichten aus der Therapie zu integrieren und im Sinne der Nachhaltigkeit für zukünftige Problemsituationen abrufbar zu machen.
    Als ExpertIn für ihr Leben haben Sie nach Abschluss der Therapie ein erweitertes Handlungsrepertoire, um schwierige Situationen meistern zu können.

Erstgespräch

Kostenfrei

Therapie-einheit

80 Euro / 50 Minuten Mit Kassenverrechnung
Rückerstattung der Krankenkassen pro Einheit: GKK/SVA 21,80 | VAEB 28 | BVA 40 | SVB 50

Therapie-einheit

60 Euro / 50 Minuten Ohne Kassenverrechnung
Bei psychischen Belastungen, die nicht die Kriterien einer krankheitswertigen Störung erfüllen | für Selbsterfahrung

Methoden

Die Integrative Therapie ist ein in sich konsistentes schulen- und methodenübergreifendes Psychotherapieverfahren, das aus verschiedenen Therapieströmungen entwickelt wurde. Dazu gehören die aktive und elastische Psychoanalyse, die Gestalttherapie, das Psychodrama und die Verhaltenstherapie. Außerdem werden aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaften und der Psychotherapieforschung einbezogen.

Auf diesem Boden bietet sich ein breites Methoden- Repertoire das indikations- und situationsspezifisch zum Einsatz kommt. Im Zentrum des therapeutischen Prozesses steht das Gespräch, das durch kreative Medien, Methoden und Techniken ergänzt werden kann. Einige Beispiele dafür sind: Visualisierungstechniken, bildnerische Darstellung, Rollenspiel, Imaginationsübungen, Traumarbeit, Aufstellungen, Arbeit mit Symbolen, Entspannungstechniken, übende Methoden zur Stärkung des Selbstwerts und zum Transfer in den Alltag.

Durch den Einsatz kreativer Medien und Techniken wird es möglich, Zugang zu unbewussten Anteilen und Hintergründen zu bekommen, die im Gespräch alleine oft nicht deutlich werden. Auf dieser Basis kann ein Verständnis für die eigene Situation und die Entstehung von Erkrankungen entwickelt werden. Dies ermöglicht Veränderung, die durch den Einsatz übender Techniken gefestigt und im Alltag umgesetzt werden kann.

Da jeder Mensch individuell und jede Lebensgeschichte einzigartig ist, gehen wir nicht nach Manualen vor, sondern orientieren uns methodisch an dem was Sie an Voraussetzungen mitbringen. Deshalb gleicht kein Therapieprozess dem anderen.

  • Downloadszum Thema
    Psychotherapie
  • Ist Psychotherapie sinnvoll für mich?20 Gründe, eine Psycho-
    therapeutin oder einen Psycho-
    therapeuten aufzusuchen
  • Patienten-
    information
    Allgemeine Infos über psychotherapeutische Behandlung.
  • Psychotherapeutische RahmenbedingungenErläuterung der Rahmenbedingungen der Therapiekontakte.

selbsterfahrung

Selbsterfahrung ist ein Angebot für Menschen, die nicht im medizinischen Sinne krank sind. Im Mittelpunkt steht die eigene Persönlichkeitsentwicklung durch die Reflexion und Auseinandersetzung mit sich selbst. Eigene (alte) Muster und Verhaltensweisen werden mittels psychotherapeutischer Methoden gemeinsam bearbeitet und neue Handlungsalternativen, Potentiale und Ressourcen entdeckt.

Unser Angebot beinhaltet private und berufliche Selbsterfahrung. So kann in kritischen Lebensphasen oder bei anstehenden Veränderungs- und Entscheidungsprozessen eine begleitende Selbsterfahrung Stabilisierung, Klarheit und Neuorientierung unterstützen und eine Steigerung der Lebensqualität bewirken.

Berufliche Selbsterfahrung zielt im Unterschied zur privaten Selbsterfahrung darauf ab, Sicherheit, Routine und Gelassenheit im beruflichen Tun zu vermitteln.

Wir bieten Selbsterfahrung unter Berücksichtigung der Zielsetzung Ihrer Anfrage entweder im Einzelsetting oder in der Gruppe an.

Unsere Selbsterfahrungsangebote sind auch im Rahmen psychosozialer Ausbildungen und Tätigkeitsfelder und des psychotherapeutischen Propädeutikums anrechenbar.


supervision

In unserer Praxis bieten wir Einzel- und Teamsupervision an.
Einzelsupervision ist vor allem dann indiziert, wenn Prozesse in der Begleitung von KlientInnen ins Stocken geraten, oder KlientInnen Themen anstoßen, die von besonderer Bedeutung sind. In der Einzelsupervision geht es darum, gemeinsam neue Lösungs- und Handlungswege zu entdecken. Gerade dafür eignen sich die kreativen Methoden der Integrativen Therapie sehr gut. So können beispielsweise durch die szenische Analyse von Begleitprozessen neue Perspektiven eingenommen und neue Möglichkeiten der Intervention erarbeitet werden.

In der Teamsupervision steht das Team im Fokus. Zusätzlich zu den Themen, wie sie auch in der Einzelsupervision vorhanden sind,

können Teamentwicklungsprozesse Thema der Supervision sein. In unserer supervisorischen Begleitung sehen wir das Team und deren Bestandteile vor dem Kontext (Organisation, Auftrag, KlientInnen) und im jeweiligen Kontinuum (Entwicklungen, aktuelle Situation, Zukunftsperspektiven). Nur vor diesem Hintergrund können Themen im Hier und Jetzt bearbeitet werden. Im gemeinsamen Prozess legen wir Wert auf eine klare Kommunikation und kreatives Problemlösen.

Ein wichtiger Bestandteil von Teamsupervision ist der Fokus auf die Psychohygiene in Teams. Wir richten unseren Blick auf die vorhandenen und noch versteckten Ressourcen sowie darauf, neue Kraftquellen zu erschließen.


vorträge

Aufgrund unserer Aus- und Weiterbildungen sowie unserer beruflichen Erfahrungen greifen wir auf ein reichhaltiges Spektrum an Know-How und Methoden im Feld der bio-psycho-sozialen Interventionen zurück.

In den letzten Jahren ist die Vortragstätigkeit zu einem weiteren Standbein unseres beruflichen Tuns herangewachsen, sodass wir diese nun als eigenes Angebot präsentieren können.

Unsere Expertise umfasst vor allem die Themen Achtsamkeit, Stress und Burn Out, Psychohygiene, Krisenintervention, Suizidalität und Neuropsychotherapie. In Bezug auf weitere spezielle Fragestellungen bitten wir um eine Anfrage per Mail oder Telefon.

Unsere Vorträge zeichnen sich durch die Theorie-Praxisverschränkung im Hinblick auf die Inhalte und die Vermittlung sowie durch unsere humorvolle Haltung und Kreativität aus.


Unser Arbeitsstil lässt sich mit folgenden
Worten beschreiben: Kompetenz
und Seriosität gepaart mit Lockerheit
und Humor.
Selbstverständlich sind
ein höchstes Maß an Vertraulichkeit und
absolute Verschwiegenheit Teil des
Behandlungsvertrages.